Suche
Suche Menü

Willkommen

Hier ist der Bahnhof Jena-Göschwitz!

Der Bahnhof Jena-Göschwitz ist das Bahnkreuz im Süden der Universitätsstadt Jena. Seit mehr als 140 Jahren halten hier Eisenbahnen. Jena-Göschwitz ist anders, als sich viele einen Großstadt-Bahnhof vorstellen. Göschwitz lebt vom den Charme der Kleinteiligkeit und einer persönlichen Note. Die Mitarbeiter des Bahnhofs kümmern sich täglich um frisch gekochtes Essen, gut temperierte Warteräume, den grünen Bahnhofsvorplatz,  den Fahrkartenverkauf und eine saubere Bahnhofs-Toilette. Herzlich willkommen in Jena und im Saaletal!

TAGESKARTE   MITTAGSANGEBOT

Trödelmarkt

Nächster Termin: Sonnabend, 2. Juni 2018

Der Bahnhof Jena-Göschwitz veranstaltet am Sonnabend, 2. Juni, 10 bis 16 Uhr seinen nächsten Trödelmarkt. Verkauft werden Gebrauchtwaren,  Antiquitäten, Sammlerobjekte, Bücher, Spielsachen, Kleidungsstücke  – kurz alles, außer Neuwaren. Der Rost brennt diesmal mit Buchaer Bratwürsten. Kaffee, Kuchen und Soljanka gibt es auch. Standgebühren werden nicht erhoben. Bitte beachten: Das Auto kann aus Platzgründen nicht überall direkt neben dem Stand geparkt werden.

 

Der Bahnhof Jena-Göschwitz soll ein neuer Treffpunkt werden.

Das war der 1. Trödelmarkt am Bahnhof Jena-Göschwitz im vergangenen Jahr.

Erfrischungsraum

Weitere Räume im Empfangsgebäude saniert

Am Bahnhof Jena-Göschwitz kreuzen die Saalbahn und die Mitte-Deutschland-Verbindung.  Züge der  Deutschen Bahn,  der Erfurter Bahn und von Abellio Rail halten an den sechs Bahnsteigen. Und hier fahren Straßenbahnen, Stadt- und Fernbusse ab. Für alle Reisenden und Besucher Jenas soll das Empfangsgebäude ein neuer Treffpunkt werden. Im Bahnhofsgebäude hat “Gleis 3/4” täglich geöffnet.  Am Fenster des Kioskbistros gibt es Speisen und Getränke, außerdem Fahrkarten für den VMT und den Regionalverkehr. Für Reisende stehen eine öffentliche Toilette,  ein Warteraum, und ein „Erfrischungsraum“ offen.

Wandererrastplatz zum Bahnhofsgeburtstag eingeweiht

Zum 140. Geburtstag des Bahnhofsgebäudes  wurde  ein öffentlicher Wanderer-Rastplatz  eingeweiht. Dieser befindet sich direkt am Bahnhof. Die massiven Bänke aus Jenaer Holz lieferte die ÜAG-Jugendwerkstatt, die auch die Namen der Sponsoren in die Lehnen gravierte. So ist der Bahnhofsvorplatz vor allem ein Sparkassen-, Jenoptik-, Gewindetechnik-, Stadtwerke und Laser-Display-Technology-GmbH-Platz. Etwa 200 Menschen besuchten im Laufe des Nachmittages die Eröffnungsfeier.

Seit Oktober 2016 steht am Bahnhof auch eine Bank der Freunde und ehemaligen Mitarbeiter des Bahnhofs Göschwitz (Saale) und seit Frühjahr 2017 eine Bank des Eisenbahnclubs Erfurt 1965 e.V., der dem Göschwitzer Bahnhof eine Modellbahnanlage gewidmet hat.